TMB+ Torquemotoren

Nach jahrzehntelanger, weltweiter Präsenz in der Werkzeugmaschinenindustrie mit markführenden Torque-Motoren, stellt ETEL nun den neuen TMB+ Motor vor. Der TMB+ Motor ist eine Weiterentwicklung des bekannten TMB Torque-Motors. Er bietet eine Kombination aus erhöhter Leistung und neuen Eigenschaften, während er zugleich die Schnittstellen der bereits existierenden Motoren unterstützt.

In der Tat wurde die Drehmomentdichte des TMB+ um bis zu 20% erhöht, bei genau gleicher Baugröße und reduziertem Leistungsverlust um bis zu 30%. Der Geschwindigkeitsbereich wurde ebenfalls erheblich erweitert. Der TMB+ ermöglicht eine verbesserte Maschinenleistung und lässt zu, dass neue Prozesse in bereits existierenden Maschinen erreicht werden können, ohne Änderungen in der Konstruktion vorzunehmen. Mit seinem hervorragendem Leistungsniveau gewährt der TMB+ mehr Applikationen den Zutritt zur Direktantriebstechnologie, und hält zugleich die Qualität und Verlässlichkeit auf höchstem Niveau bei reduzierten Betriebskosten. 

Alle TMB+ Varianten sind mit einem optionalen Kühlmantel erhältlich. Er besteht aus einer präzise montierten Metallummantelung, welche die Wasserdichtigkeit sicherstellt und exakt die gleiche Motorleistung garantiert wie bei der herkömmlichen "offenen Kühlung". Es gibt zwei verschiedene Kühlmantel-Typen die für jedes Maschinenkonzept geeignet sind: radialer oder axialer Wasserein- und Auslass.

Eigenschaften

  • Mehr als 60 Standardgrößen verfügbar
  • Aktive Länge bis zu 200 mm
  • Vier verschiedene Wicklungen pro Durchmesser
  • Offene oder geschlossene Kühlvarianten
  • Nickelbeschichtung an Stator und Rotor 
  • 600 VDC Bus Spannung 
  • Sehr hohe Dauerdrehmomentdichte 
  • Hoher Spitzendrehmoment 
  • Niedrige Drehmomentwelle 
  • Kompatibel mit IMTHP Modul für exakte Temperaturüberwachung 

Hauptspezifikationen

  • Außendurchmesser bis zu 1.290 mm
  • Große Hohlwelle bis zu 1.070 mm
  • Spitzendrehmoment bis zu 42.900 Nm
  • Beschleunigung bis zu 4.590 rpm 

Weitere Informationen finden Sie in den entsprechenden Spezifikationen und dem Katalog, oder fragen Sie nach dem Handbuch für Torquemotoren.