Kombinierte Module

Module kombinieren  lineare und rotative Achsen, bis hin zu 6 Freiheitsgraden, als Optionen für eine Basis-Plattform oder als kleine unabhängigere Einheiten. Diese wurden entwickelt um perfekt in ein X-Y Produkt integriert zu werden, so dass die Gesamtleistung der Bewegungslösung nicht von der zusätzlichen Last des Moduls beeinflusst wird. Wenn man das komplette ETEL Knowhow einsetzt, erlaubt der resultierende Formfaktor eine kompakte Bewegungslösung im multi-dimensionalen Raum. Die größere Flexibilität, zusammen mit straffen Steuerungslösungen, führt zu einem viel breiteren Anwendungsbereich, welcher für verschiedene Märkte und Anwendungsfälle zur Verfügung steht. Die gegebenen Funktionalitäten erlauben den Benutzern folgendes:

  • Integrierte Funktionen und andernfalls erfüllt durch zusätzliche, separate und Fremdkomponenten 
  • Reduzierung der Entwicklungskosten
  • Verbesserte Markteinführungszeiten 
  • Einsetzen von zusätzlichen Funktionen an bestehenden Lösungen, durch letztlich geplante Upgrades 

ZT

Z3TH